Zum Hauptinhalt springen

Anträge der DIE FRAKTION

  • Titel: Herero-Denkmal in Frankfurt
  • Antragssteller*in: FRAKTION 
  • Datum: 15.06.2016 (letzte Aktualisierung des Sachstandes: 23.11.2016)
  • Beschreibung:

     

    Betreff:

    Herero-Denkmal in Frankfurt

    Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen, eine Gedenktafel für den Völkermord an den Herero und Nama an zentraler Stelle in Frankfurt anzubringen. 

     

    Außerdem wird die Verwaltung beauftragt, ein Konzept für eine regelmäßige Gedenkfeier zu erarbeiten.

     

    Begründung:

    Am 2. Oktober 1904 gab General Lothar von Trotha den berüchtigten Vernichtungsbefehl, jeden Herero zu erschießen und auch Frauen und Kinder nicht zu schonen. Unter seiner Führung wurden die Herero bei der Schlacht am Waterberg entscheidend von den Deutschen geschlagen. Sie endete damit, dass die Überlebenden in die Omaheke-Wüste getrieben, ihnen jeder Zugang zu Wasserstellen verwehrt wurde und sie verhungern und verdursten mussten. In der Folge wurden überlebende Herero und Nama in Lagern gefangen gehalten und zu Zwangsarbeit gezwungen, deren Brutalität viele nicht überlebten. Der Völkermord in Deutsch-Südwestafrika hat insgesamt 65.000 bis 85.000 Herero sowie etwa 10.000 Nama das Leben gekostet. 

     

    Wir können die Vergangenheit nicht ungeschehen machen. Eine weltoffene und multikulturelle Stadt wie Frankfurt sollte jedoch zeigen, dass sie sich der Geschichte bewusst ist und den Toten des Völkermords gedenken.

     

    Mit diesem Antrag erreichen wir alle sozial Benachteiligten. Fasst Euch ein Herz, Ihr wollt es doch auch!

    Antragsteller:

               FRAKTION

    Antragstellende Person(en):

               Stadtv. Nico Wehnemann

               Stadtv. Herbert Förster

               Stadtv. Thomas Schmitt

    Vertraulichkeit: Nein

    Zuständige Ausschüsse:

               Kultur- und Freizeitausschuss

    Versandpaket: 22.06.2016

    Beratungsergebnisse:

    3. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 01.09.2016

    , TO I, TOP 5

     

     

     

     

    Bericht:

    TO II

    Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

    Die Beratung der Vorlage NR 58 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

    Abstimmung:

    CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF und FRANKFURTER

    6. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 15.09.2016

    , TO I, TOP 10

     

     

     

     

    Beschluss:

    a) Die Vorlage NR 58 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

    b) Die Wortmeldungen der Stadtverordneten Wolfgang Hübner, Förster und Ochs dienen zur Kenntnis.

    c) Es dient zur Kenntnis, dass die AfD-Fraktion fünf Minuten Redezeit an die BFF-Fraktion übertragen hat.

    Abstimmung:

    zu a) CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF, FRAKTION und FRANKFURTER

    4. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 29.09.2016

    , TO I, TOP 5

     

     

     

     

    Beschluss:

    nicht auf TO

    Die Beratung der Vorlage NR 58 wird bis zur nächsten turnusmäßigen Sitzung zurückgestellt.

    Abstimmung:

    CDU, SPD, GRÜNE, AfD, LINKE., FDP, BFF und FRANKFURTER

    5. Sitzung des Kultur- und Freizeitausschusses am 03.11.2016

    , TO I, TOP 5

     

     

     

     

    Bericht:

    TO II

    Die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:

    Die Vorlage NR 58 wird abgelehnt.

    Abstimmung:

    CDU, SPD, GRÜNE, AfD und BFF gegen LINKE. (= Annahme) sowie FDP und FRANKFURTER (= Prüfung und Berichterstattung)

    Sonstige Voten/Protokollerklärung:

    FRAKTION und ÖkoLinX-ARL (= Annahme)

    8. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 17.11.2016

    , TO II, TOP 2

     

     

     

     

    Beschluss:

    Die Vorlage NR 58 wird abgelehnt.

    Abstimmung:

    CDU, SPD, GRÜNE, AfD und BFF gegen LINKE., FRAKTION und ÖkoLinX-ARL (= Annahme) sowie FDP und FRANKFURTER (= Prüfung und Berichterstattung)

    Beschlussausfertigung(en):

    § 501

    , 6. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 15.09.2016

    § 717

    , 8. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 17.11.2016

  • Nummer: 58
  • Abstimmung der FRAKTION:
  • Ortsbeirat:
  • Typ: NR