Zum Hauptinhalt springen
  • Titel: Flächen und Plätze für Open-Air-Veranstaltungen freigeben - Schaustellerinnen und Schausteller sowie Marktkaufleute d
  • Antragssteller*in: FRAKTION 
  • Datum: 12.08.2020 (letzte Aktualisierung des Sachstandes: 19.08.2020)
  • Beschreibung:

     

    Betreff:

    Flächen und Plätze für Open-Air-Veranstaltungen freigeben - Schaustellerinnen und Schausteller sowie Marktkaufleute dabei berücksichtigen

    An den Beschlusstext der NR 1231 anschließend möge die Stadtverordneten-versammlung der Stadt Frankfurt beschließen:

     

    4. Ferner wird der Magistrat aufgefordert, auf die Frankfurter Schausteller*innen und Marktkaufleute zuzugehen, um auszuloten, wie die Open-Air-Konzepte von deren Erfahrung und Ausrüstung bei der Umsetzung von Veranstaltungen im Freien profitieren können.  

     

     

    Begründung:

    Werden nun im Frankfurter Stadtgebiet wieder vermehrt Veranstaltungen im Freien ablaufen können, so kann das Knowhow der Frankfurter Marktkaufleute und Schausteller*innen sowie deren Equipment einen entscheidenden Beitrag leisten, damit Veranstaltungen sowie die hierzu notwendigen Hygienekonzepte Erfolg haben.

     

    Gerade die Schausteller*innen und Marktkaufleute waren in den vergangenen Monaten durch die Corona-Pandemie besonders betroffen, da Feste, Kirmesfeiern und Märkte nicht stattfinden konnten. Im Sinne einer Förderung wäre dies eine Möglichkeit, diesen Kultur- und Wirtschaftstreibenden eine Möglichkeit zur Existenzsicherung zu bieten. Bleibt dies weiterhin aus, werden Frankfurter Volksfeste wie die Dippemess, das Main- und das Museumsuferfest oder der Weihnachtsmarkt in den kommenden Jahren wohl schwer darstellbar sein, wenn die beschickenden Betriebe bis dahin nicht überleben können.

     

    Antragsteller:

               FRAKTION

    Antragstellende Person(en):

               Stadtv. Thomas Schmitt

    Vertraulichkeit: Nein

    Hauptvorlage:

               Antrag vom 16.07.2020,

    NR 1231

    Zuständige Ausschüsse:

               Kultur- und Freizeitausschuss

               Ausschuss für Wirtschaft und Frauen

    Versandpaket: 19.08.2020

  • Nummer: 1254
  • Abstimmung der FRAKTION:
  • Ortsbeirat:
  • Typ: NR