Zum Hauptinhalt springen

PM: FRAKTION präsentiert Bewerbungsgenerator

|   Pressemitteilung

Einmal Bürgermeister:in oder Stadtrat oder Stadträtin sein? Mit dem Bewerbungsgenerator der FRAKTION schnell und einfach bewerben.

Nach der Kommunalwahl hat die Stadtverordnetenversammlung die Stadträt:innen der CDU sowie den Verkehrsdezernenten abgewählt. Nun sucht die Stadtverordnetenversammlung Ersatz und hat deshalb die Stellen einer:eines hauptamtlichen ersten Beigeordneten (Bürgermeister:in) sowie fünf weiterer hauptamtlicher Beigeordneter (Stadträt:innen) im Amtsblatt der Stadt Frankfurt ausgeschrieben. Für möglichst viele und fähige Bewerber:innen hat DIE FRAKTION die Ausschreibung auf Ebay-Kleinanzeigen veröffentlicht und einen Bewerbungsgenerator erstellt.

"Was die wenigsten wissen ist, dass sich auf diese Posten alle deutschen Bürger:innen und Unionsbürger:innen ab dem 18. Lebensjahr bewerben dürfen", erklärt Nico Wehnemann, Vorsitzender der FRAKTION. "Das hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass nicht immer die qualifiziertesten Personen in diese Positionen gewählt wurden. So wurde das Wirtschaftsdezernat die letzten zwölf Jahre kurioser Weise von einem Tankwart geleitet", weiß Wehnemann zu berichten.

DIE FRAKTION – der Zusammenschluss aus Die PARTEI und Piratenpartei im Römer – wünscht sich deshalb nach den negativen Erfahrungen der letzten Jahre, dass sich möglichst qualifizierte Personen auf die Spitzenposten der Frankfurter Stadtverwaltung bewerben, damit die Vertreter:innen der Stadtverordnetenversammlung nicht nur die Wunschkandidat:innen der Koalitionsmehrheit auf dem Wahlzettel wiederfinden. Im Gegensatz zu anderen Posten in der öffentlichen Verwaltung, die von fachkundigem Personal zu besetzen sind, werden die Posten der Dezernent:innen mit einem Jahresgehalt von rund 130.000 Euro (brutto) üppig entlohnt und sind darüber hinaus mit einem persönlichen Fahrdienst ausgestattet. 

Dennoch hat die Ausschreibung der Posten zwei große Haken: Zum einen wird die Besetzung der Stellen lediglich im Amtsblatt der Stadt Frankfurt bekannt gemacht, weshalb DIE FRAKTION die Stellenausschreibungen noch einmal prominent auf Ebay-Kleinanzeigen platziert hat, um die Reichweite zu erhöhen. Zum anderen handelt es sich um ein Bewerbungsverfahren, für das keinerlei formale wie inhaltliche Anforderungen existieren. Deshalb gibt DIE FRAKTION allen an einer Bewerbung Interessierten einen Bewerbungsgenerator für das Amt als Dezernent:in an die Hand, damit die Stadtverordnetenversammlung auch wirklich die fachkundigste Person für die Leitung eines Dezernats finden und wählen kann.

"Wir laden alle Interessierten ein, sich durch unseren Bewerbungsgenerator zu klicken", sagt Wehnemann. "Wir haben uns für den Generator ein einmaliges, äußerst ausgeklügeltes System erdacht, mit dem sich jeder Mensch seine ganz individuelle und persönliche Bewerbung erstellen kann." Im Sinne einer smarten eGovernance bietet DIE FRAKTION in diesem Zuge den einmaligen Service an, die Bewerbung auszudrucken und in einem verschlossenen Briefumschlag über die Hauspost an den Wahlprüfungsausschuss zu senden.

Der Bewerbungsgenerator ist zu finden unter: https://www.die-fraktion.net/bewerbung

Zurück